Tantra Massage Bodypassion in Düsseldorf

Ich biete Dir eine sensitive taoistische tantrische Massage mit Body-to-Body, viel Zärtlichkeit  und tiefer erotischer Relax-Phase. Tantra Massage spüren mit vertrauten Händen, nacktem Körper und Zuneigung Nähe Düsseldorf.

Deine Energien gleiche ich aus und lasse Dich die sexuellen Riten des Tantras spüren. Dein ganzer Körper und auch Dein Geist wird mit in das Ritual einbezogen und von mir geachtet und geehrt. Mit dem Körper massiere ich Dich, mit Händen, Füßen, Brust, Bauch, Po, Kopf und Rücken. Das Tantra Massage Ritual ist zuerst sanft und zärtlich, später wird es erregend und pulsiv bis Du in den Rausch des Glücks und Friedens versinkst. Küssen, Schmusen und Girlfriend gehören auch zu meinen Massagen. Du bist also in besten Händen und kannst nur wunderbare Erlebnisse mitnehmen.

tantramassagen-düsseldorf

tantramassagen-düsseldorf

Tantramassage Bodypassion Düsseldorf Tantra Lounge

Indische Schaummassage, erotisch, Düsseldorf

Herrlich nicht nur bei warmen Wetter. Meine indische Schaummassage ist prickelnd, erotisch, sinnlich, warm, lustvoll, erregend und gibt den “Kick”. Geniesse diese zusätzlich zu meinen Massagen und du wirst deine reine Freude daran haben. Natürlich auch in Body to Body Ausführung und mit viel Gefühl und distanzlosem Körperkontakt.

Schau dir mein Portfolio an Tantra- und erotischen Nuru Massagen auf meiner Webseite an. Bei Terminbuchung kannst du die Schaummassage dann gerne dazu buchen. LG Maylin

Tantra Philosophie Düsseldorf

Das ursprüngliche der Tantra Lehre ist weitgehend untergegangen in unserer heutigen Zeit. In den klassischen Tantra Massagen findet man evtl. nur noch Spuren davon, aber oftmals hat sich diese verselbständigt. Genaugenommen ist es auch gut so, denn ich finde viele unserer Gäste würden nicht verstehen um was geht und wären einfach überfordert. Es ist gut, wenn sich Dinge verändern. Nur Veränderung schafft Leben und Erfahrung. Und es ist gut, wenn Dinge eine andere Form annehmen und sich weiterentwickeln. Zum Verständnis für Tantra möchte ich daher mal in die Erinnerung greifen:

Die Polarität Shiva und Shakti hat Wesenszüge der indischen Lehre des Samkhya, welche meint, daß das Absolute sich in zwei Aspekte aufteilt. Einmal das Geistige und einmal das Materielle. Dem Geistigen wird die männliche Natur zugeordnet, dem Weiblichen das Materielle. Dem entsprechen die Gottheiten Shiva und Shakti (weiblich und männlich).
Auf ersten Blick sind die beiden unterschiedlich, dennoch sind sie nicht trennbar und am Ende doch Eins.

Um tiefer dies verstehen zu können, müssen wir die “illusionäre Realität” von der “höheren Realität” unterscheiden. Die “illusionäre” ist all das, was wir im Alltag erleben und als wirklich annehmen, besonders geprägt von unseren niederen Aspekten und dem Ego. Hier herrscht immer Dualität (gut-böse). In der “höheren” Realität existiert die Dualität nicht mehr, alles ist Eins wie Shiva-Shakti, was keine Trennung mehr
Tantric Teacher Raum Köln, Düsseldorf

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.